In der Weihnachtsbäckerei… Mini-Nussecken

Meine Lieben, es geht auf das Ende der Plätzchenwoche zu… Langsam macht sich Muskelkater vom vielen Kneten breit und der Platz in den Keksdosen wird eng. Aber wir wollen ja nicht schlapp machen so knapp vorm Ziel. Trotzdem gibt es heute kurz vor dem finalen Aufstieg eine kleine Verschnaufpause mit einem ganz einfachen aber nicht minder leckeren Mini-Nussecken-Rezept.

Zugegebenermaßen gehören sie nicht zwingend in die Weihnachtsbäckerei, sondern erfreuen sich nicht erst seit Guildo Horn das ganze Jahr lang großer Beliebtheit bei Jung und Alt. Aber ich finde die köstlich süße Kombination aus Nüssen, Honig und Schokolade passt nicht nur fabelhaft in die Weihnachtszeit, die Mini-Nussecken sind auch ein optisch zauberhafter Keks-Kollege auf dem Plätzchenteller.

Mini-Nussecken
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
80 Stück 30 Minuten
Kochzeit
20-30 Minuten
Portionen Vorbereitung
80 Stück 30 Minuten
Kochzeit
20-30 Minuten
Mini-Nussecken
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
80 Stück 30 Minuten
Kochzeit
20-30 Minuten
Portionen Vorbereitung
80 Stück 30 Minuten
Kochzeit
20-30 Minuten
Zutaten
Mürbeteig
  • 300 g Mehl
  • 150 g Butter
  • 120 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 2 TL Backpulver
  • 2 Eier
  • Aprikosenmarmelade
Nussmasse
  • 200 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 50 g Honig
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 200 g gehackte Mandeln
  • 200 g gemahlene Mandeln Haselnüsse gehen auch gut oder halb/halb
  • dunkle Schokolade oder Kuvertüre
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Aus allen Teigzutaten außer der Marmelade eine gleichmäßige Masse kneten und auf einem mit Backpapier ausgelegtem oder gebuttertem Backblech ausrollen. Anschließend mit Aprikosenmarmelade bestreichen.
  2. Den Ofen auf 175°C vorheizen. Honig, Zucker, Butter und Vanillezucker in einem Topf schmelzen. Nüsse unterrühren und die Masse auf dem Teig verteilen.
  3. Alles 20-30 Minuten goldbraun backen und etwas abkühlen lassen. Die Kuvertüre schmelzen und auf dem Nussrechteck verteilen. Wenn diese fest geworden ist zunächst vorsichtig Quadrate und dann kleine Dreiecke schneiden. Alternativ kann man die Nussecken auch erst schneiden und dann z.B. in die Schokolade tauchen.
Powered byWP Ultimate Recipe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.