Feiern wir das neue Jahr mit einem Champagner-Törtchen mit weißer Schokolade und Johannisbeere…

2016 wo bist Du nur geblieben? Heute Abend lassen wir stolze 366 Tage hinter uns, die trotz Schaltjahr wie im Flug vergangen sind. Rückblickend ist dennoch in dieser gefühlt so kurzen Zeit eine Menge passiert. Viele Dinge, die mich nachdenklich und traurig machen, viele Dinge die mich zweifeln ließen aber noch viel mehr Dinge die mich glücklich und zufrieden machen.  So hat mein Baby Zahnarztpraxis seinen ersten Geburtstag gefeiert und gedeiht prächtig. Auch wenn nicht nur meine Zeit als Foodbloggerin stark darunter leidet, macht es mich verdammt stolz und beflügelt. Um meine Urlaubstage zu zählen, reicht eine Hand, dafür waren diese Tage umso schöner und intensiver.

Entscheidend ist doch, dass am Ende das Resümee stimmt oder? Also lasst uns anstoßen, auf ein 2016, dass uns einiges gelehrt hat und ein knallermäßiges 2017! Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch in neue Jahr und für die kommenden 365 Tage nur das Allerbeste. Lasst es krachen!!!

:-*

 

Champagner-Törtchen mit weißer Schokolade und Johannisbeere...
Rezept drucken
Ein festliches Törtchen das es in sich hat...
Portionen Vorbereitung
12 Stücke 4 Stunden
Kochzeit
1,5 Stunden
Portionen Vorbereitung
12 Stücke 4 Stunden
Kochzeit
1,5 Stunden
Champagner-Törtchen mit weißer Schokolade und Johannisbeere...
Rezept drucken
Ein festliches Törtchen das es in sich hat...
Portionen Vorbereitung
12 Stücke 4 Stunden
Kochzeit
1,5 Stunden
Portionen Vorbereitung
12 Stücke 4 Stunden
Kochzeit
1,5 Stunden
Zutaten
  • 90 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 3 Eigelbe
  • 120 g Creme fraîche
  • 50 ml Pflanzenöl
  • 50 ml Champagner oder auch Sekt, Prosecco etc.
  • 300 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
Füllung
  • 200 g Johannisbeeren oder anderes Obst
  • 100 ml Champagner
  • 1 Päckchen Gelatine
  • 100 g weißeSchokolade
  • 120 g Butter
  • 250 g Puderzucker
  • 2 EL Creme fraîche
  • 3 Eiklar
  • 150 g braunen Zucker
  • 300 g Butter
  • 3 EL helles Kakaopulver z.B. Caotina
  • 12 Giotto
Portionen: Stücke
Anleitungen
  1. Den Ofen auf 175°C vorheizen.
  2. Die weiche Butter mit dem Zucker hellgelb und cremig aufschlagen. Die Eigelbe nacheinander hinzu geben. Öl und Creme fraîche vermischen und unter den Teig rühren, genau so den Champagner. Mehl und Backpulver ebenfalls mischen und unter den Teig heben.
  3. Den Teig in 3 gleich große Portionen teilen und jeweils in einer 15cm-Form (mit Backpapier ausgelegt) für 30 Minuten backen. Vollständig auskühlen lassen.
  4. Die Früchte mit dem Champagner erwärmen und mit Gelatine andicken. Um den ersten Boden einen Tortenring legen und das Obst hineinfüllen. Bis zum Gelieren beiseite stellen.
  5. Die Schokolade schmelzen und etwas abkühlen lassen. In dieser Zeit die Butter hellgelb aufschlagen. Schokolade und Creme fraîche dazu geben bis alles vermengt ist. Anschließend den Puderzucker unterrühren. Die Hälfte der Creme auf die Obstmischung geben, nächsten Boden darauf legen und diesen mit dem Rest der Creme bestreichen. Mit dem dritten Boden abschließen.
  6. Eiklar und braunen Zucker über einem Wasserbad erwärmen bis der Zucker sich löst. In der Küchenmaschine leicht schlagen bis alles abgekühlt ist, dann fest aufschlagen. Nach und nach die Butter hinzugeben. Dabei nicht zu stark rühren, sonst gerinnt die Butter. Kakao ebenfalls unterrühren. Den Kuchen mit der Creme einstreichen, Tupfen aufsprühen und mit Giotto verzieren.
Powered byWP Ultimate Recipe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.