Einstimmung auf die Adventszeit – New York-Cheesecake mit Spekulatiusboden und Cranberrymarmelade

Cheesecake ist ein Klassiker bei uns. Zu Geburtstagen, Feierlichkeiten oder wenn uns sonst nichts einfällt was man backen könnte gibt es Cheesecake oder Käsekuchen. Den Unterschied hatten wir ja schon mal im letzten Post „Say cheeeese“, aber der Mann des Hauses sagt immer Käsekuchen, nun ja… Und ja, ihr habt richtig gelesen: WIR backen den, dieses Rezept wurde nämlich tatsächlich von Herrn Cookiedent in die heimische Backstube gebracht. Es ist zwar der einzige Kuchen den er so zaubert aber es werden rezepttechnisch keine Kompromisse gemacht und nicht die kleinste Abwandlungen geduldet… Ich aufmüpfige Querulantin habe es trotzdem gewagt. Schließlich kommt langsam aber sicher die Adventszeit immer näher und eine Patientin hat mir letztens so genüsslich von ihrem Spekulatius -Dessert berichtet, dass ich diese knusprigen Gewürzplätzchen auch unbedingt kaufen musste. Also wurden die Vollkornkekse im Boden und die Himbeermarmelade kurzerhand ausgetauscht. Und es wurde ein vorweihnachtlicher Cheesecake daraus, der sogar und beiden schmeckt 🙂


New York-Cheesecake mit Spekulatiusboden und Cranberrymarmelade
Rezept drucken
Eine vorweihnachtliche Variation des himmlisch cremigen Klassikers... Absolut nichts für die schlanke Linie aber ein einzigartiger Genussmoment.
Portionen Vorbereitung
8 Stücke 30 Minuten
Kochzeit Wartezeit
75 Minuten 70 Minuten
Portionen Vorbereitung
8 Stücke 30 Minuten
Kochzeit Wartezeit
75 Minuten 70 Minuten
New York-Cheesecake mit Spekulatiusboden und Cranberrymarmelade
Rezept drucken
Eine vorweihnachtliche Variation des himmlisch cremigen Klassikers... Absolut nichts für die schlanke Linie aber ein einzigartiger Genussmoment.
Portionen Vorbereitung
8 Stücke 30 Minuten
Kochzeit Wartezeit
75 Minuten 70 Minuten
Portionen Vorbereitung
8 Stücke 30 Minuten
Kochzeit Wartezeit
75 Minuten 70 Minuten
Zutaten
  • 100 g Gewürzspekulatius
  • 60 g geschmolzene Butter
  • 40 g Brauner Zucker
  • 4 Eier
  • 600 g Doppelrahmfrischkäse
  • 200 g Creme fraîche
  • 100 ml Sahne
  • 120 g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1,5 EL Mehl
  • 1 Glas Marmelade nach Wahl
Portionen: Stücke
Anleitungen
  1. Den Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Kekse in einen Frischhaltebeutel füllen und mit dem Ende einer Teigrolle zu Krümeln stampfen. Mit der geschmolzenen Butter und dem braunen Zucker mischen und in eine kleine Springform drücken, sodass der Boden bedeckt ist. Die Springform in den Kühlschrank stellen.
  2. Eier und Zucker verrühren. Frischkäse, Creme fraîche, Sahne, Vanille und Mehl dazu geben und kurz zu einer homogenen Masse rühren. Nicht zu lange, damit nicht zu viele Luftblasen eingerührt werden.
  3. Die Masse langsam auf den Keksboden gießen, vorsichtig, damit dieser nicht kaputt geht. Die Springform anschließend nochmal 10 Minuten ruhen lassen bevor sie in den Ofen gestellt wird. 15 Minuten bei voller Hitze backen. Den Ofen dann kurz öffnen, die Marmelade in Klecksen auf dem Kuchen verteilen und mit einem Messer spiralförmig verrühren. Nicht schlimm wenn sie unter geht...
  4. Den Kuchen weitere 60 Minuten bei 135°C backen. Danach den Ofen abschalten aber NICHT öffnen! Kuchen noch eine Stunde zur Ruhe kommen lassen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Powered byWP Ultimate Recipe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.