Da hab ich uns aber schöne Eier ins Nest gelegt…

Am ersten Vollmond-Wochenende nach Frühlingsanfang feiern wir traditionell das wichtigste Fest im Kirchenkalender. Weihnachten ist zwar mit all seinen Geschenken wesentlich populärer, an Ostern aber gedenken die Christen der bedeutungsvollen Auferstehung Jesu. Dabei hat das Wort an sich gar nichts mit christlicher Religion zu tun, sondern geht vermutlich auf den Namen der germanischen Fruchtbarkeitsgöttin „Eostrae“ zurück, zu deren Ehren in dieser Jahreszeit ein Frühlingsfest gefeiert wurde.

Daher stammt übrigens auch die Sache mit den Hasen und den Eiern; beide sind Symbole der Fruchtbarkeit und der Erneuerung der Natur im Frühling und wurden bereits zu Zeiten der alten Ägypter als solche verehrt. Angemalt haben die Eier jetzt doch wieder die Christen – und zwar blutrot, wie das Blut Jesu, das bei seinem Opfertod am Kreuz vergossen wurde. Erst viele Jahre später wurden sie dann bunt bemalt und zu der Osterdekoration, die wir heute kennen und uns gerne schmecken lassen.

Was auch immer Ihr in diesen Tagen feiert, ich wünsche Euch Frohe Ostern mit euren Lieben, schöne freie Tage in den ersten wärmenden Sonnenstrahlen und viel Spaß beim Eier suchen. Dazu gibt es bei CookieDent heute eine schokoladige Eierlikör-Torte und Osternest-Cupcakes mit Eierlikörtrüffelfüllung…

Osternest-Cupcakes

Zutaten und Anleitung (für 12 Stück):

  • 2 Eier
  • 100 ml Öl
  • 100 ml Sahne
  • 50 ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Zucker
  • 100 g geschmolzene Zartbitterschokolade

Den Ofen auf 180°C vorheizen und zunächst alle diese feuchten Zutaten vermischen. Anschließend die restlichen Zutaten dazu geben:

  • 200 g Mehl
  • 20 g Kakao
  • 2 TL Backpulver

In 12 Muffinförmchen füllen, 20 Minuten backen und abkühlen lassen. Die Trüffel-Füllung und die Verzierung bereitet ihr am besten schon am Vortag vor. Für die Füllung

  • 100 ml Eierlikör
  • 100 g geschmolzene weiße Schokolade
  • 70 g geschmolzene Butter

vermischen und abkühlen lassen. Für die Verzierung wird Sahne aufgekocht und dann unter Rühren die klein gebrochene Schokolade darin aufgelöst.

  • 100 ml Sahne
  • 200 g Vollmilchschokolade

Aus den abgekühlten Muffins zunächst mit einem Apfelentkerner Löcher ausstechen. Die Eierlikörcreme  nochmal durchrühren und in die Hohlräume füllen. Anschließend die über Nacht ausgekühlte und fest gewordene Schokoganache mit dem Handrührgerät aufschlagen, in einen Spritzbeutel füllen und die Cupcakes damit verzieren. Besonders österlich wird das Ganze mit bunten Dekoeiern…

Ostertorte mit Eierlikör-Ganache
Rezept drucken
Festliche Ostertorte mit schokoladigem Boden, weißer Ganache und kleinem Eierlikörschwips...
Portionen Vorbereitung
10 Stücke 2 Stunden
Kochzeit Wartezeit
60 Minuten 12 Stunden
Portionen Vorbereitung
10 Stücke 2 Stunden
Kochzeit Wartezeit
60 Minuten 12 Stunden
Ostertorte mit Eierlikör-Ganache
Rezept drucken
Festliche Ostertorte mit schokoladigem Boden, weißer Ganache und kleinem Eierlikörschwips...
Portionen Vorbereitung
10 Stücke 2 Stunden
Kochzeit Wartezeit
60 Minuten 12 Stunden
Portionen Vorbereitung
10 Stücke 2 Stunden
Kochzeit Wartezeit
60 Minuten 12 Stunden
Zutaten
Schokoladenboden
  • 4 Eier
  • 100 g geschmolzene Butter
  • 130 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g geschmolzene Zartbitterschokolade
  • 100 g Mehl
  • 25 g Zucker
Eierlikörganache
  • 100 ml Sahne
  • 100 ml Eierlikör
  • 600 g weiße Schokolade
Portionen: Stücke
Anleitungen
  1. Die Ganache am besten am Vortag vorbereiten und über Nacht abkühlen lassen. Dazu die Sahne aufkochen, die klein gebrochene Schokolade darin auflösen und den Eierlikör dazu geben.
  2. Für den Teig zunächst die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Anschließend den Zucker einrieseln lassen und beiseite stellen.
  3. Den Ofen auf 150°C Umluft vorheizen. Die Butter mit der kleinen Menge Zucker schaumig rühren. Die Eigelbe nacheinander dazu geben. Anschließend die geschmolzene Schokolade. Dann den Eischnee und zum Schluss das Mehl unterheben.
  4. Alles in eine kleine gebutterte und gemehlte Springform füllen und eine Stunde backen. Nach dem Auskühlen aus der Form lösen.
  5. Die Ganache vor dem Befüllen der Torte mit dem Handrührgerät aufschlagen. Den ausgekühlten Boden zwei Mal waagerecht durchschneiden. Die Böden mit etwas Eierlikör beträufeln, mit Creme bestreichen und wieder zusammen setzen. Die restliche Creme mit Lebensmittelfarbe einfärben und um die Torte streichen und anschließend alles nach Lust und Laune verzieren. Am besten vor dem Verzehr im Kühlschrank aufbewaren.
Powered byWP Ultimate Recipe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.