Beerenstark – kalorienarme Erdbeer-Quark-Torte

Dunkelrot, herrlich duftend und einfach lecker! Erdbeeren schmecken nicht nur nach Sommer pur, sie sind auch noch gesund…Folsäure und Mineralstoffe stärken den Organismus und mit 65g Vitamin C pro 100g laufen sie sogar den vermeintlichen Vitaminbomben wie Orangen und Zitronen spielend den Rang ab.

Aber nicht nur das: Die hübsche Wunderbeere glänzt darüber hinaus als Schlank-Obst schlechthin. Sie enthält viel Wasser, dafür aber kaum Kalorien und ist momentan der wohl leckerste Begleiter auf unserem steinigen Weg zur Bikinifigur.

Damit die Erdbeere auch beim Kaffeeklatsch eine sportliche Figur macht und wir sie unbeschwert genießen können, gibt es heute wie versprochen die kalorienarme Variante meiner Erdbeer-Quark-Torte für Euch – zwar ohne Stracciatella, dafür aber auch garantiert ohne Reue…

 

Sportliche Erdbeer-Quark-Torte
Rezept drucken
Für alle, die eisern an ihrer Sommerfigur arbeiten und trotzdem nicht auf Kuchen verzichten möchten...
Portionen Vorbereitung
8 Stücke 30 Minuten
Kochzeit Wartezeit
30 Minuten 2 Stunden
Portionen Vorbereitung
8 Stücke 30 Minuten
Kochzeit Wartezeit
30 Minuten 2 Stunden
Sportliche Erdbeer-Quark-Torte
Rezept drucken
Für alle, die eisern an ihrer Sommerfigur arbeiten und trotzdem nicht auf Kuchen verzichten möchten...
Portionen Vorbereitung
8 Stücke 30 Minuten
Kochzeit Wartezeit
30 Minuten 2 Stunden
Portionen Vorbereitung
8 Stücke 30 Minuten
Kochzeit Wartezeit
30 Minuten 2 Stunden
Zutaten
Boden
  • 80 g zarte Haferflocken
  • 150 ml Milch
  • 50 g Kokosmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 Kappe flüssigen Süßstoff
Creme und Früchte
  • 250 g Quark
  • 50 ml Milch
  • 40 g Eiweißpulver z.B. White Chocolate-Whey von Fitnessguru
  • 1 Päckchen Sofortgelatine
  • 500 g Erdbeeren
  • 1 Päckchen roten Tortenguss
Portionen: Stücke
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen.
  2. Alle Zutaten für den Boden zu einem Teig verkneten und in eine kleine gefettete Springform drücken. Ca. 25 Minuten backen und auskühlen lassen.
  3. Nun Quark, Milch und Eiweißpulver vermengen. Bei Bedarf noch Süßstoff hinzu geben. Mein Eiweißpulver ist bereits angenehm schokoladig süß 🙂 Gelatinepulver unter die fertige Masse rühren, auf dem Boden verteilen und alles im Kühlschrank fest werden lassen.
  4. Die Erbeeren waschen, auf dem Kuchen verteilen und den nach Packungsanweisung (wer mag nimmt auch hier ersatzweise Süßstoff) zubereiteten Tortenguss darüber verteilen.
  5. Wenn alles fest ist den Kuchen vorsichtig aus der Form lösen und reuelos mit einer leckeren Tasse Kaffee genießen...
Powered byWP Ultimate Recipe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.