Alles auf rot… Erdbeer-Joghurt-Torte mit Stracciatellabiskuit

Bühne frei und applaus applaus für die Königin der Beeren. In den kommenden Wochen hat sie wieder ihren großen Auftritt, die Erdbeere, das Topmodel unter den roten Früchtchen…

Glänzend rot mit kleinen Tupfen und frühlingsgrünem Hütchen verspricht uns diese Schönheit sinnlich-süßes Naschvergnügen. Kein Wunder, dass Richard Gere sein Pretty Woman Julia Roberts mit Erdbeeren und Champagner verführte. Aber die edle Diva ist nicht nur Filmstar, sie bewegt sich auch gekonnt in nobelsten Kreisen und gehört mit ihrer liebsten Freundin frisch geschlagener Sahne als exquisiter Snack zum Tennisturnier in Wimbeldon wie der Satz „New balls, please!“…

Bei so viel Prestige können wir ein têtê-à-têtê mit der süßen Roten wohl kaum ausschlagen und kombineren sie heute stilecht zu lockerem Biskuit und luftiger Quark-Joghurt-Creme mit feier Zartbitterschokoladen-Note.

Pssst: Für alle unter Euch die gerade an ihrer Bikinifigur arbeiten gibt es in den nächsten Tagen einen Post über die schlanke kleine Schwester meiner Erdbeertorte, also rein schauen und nichts verpassen…;-)

 

Erdbeer-Joghurt-Torte mit Stracciatella-Biskuit
Rezept drucken
Lockerer Biskuitboden, leichte Quark-Joghurt-Creme, eine feine Zartbitterschokoladen-Note und das Ganze getoppt mit der Königin der Beeren...
Portionen Vorbereitung
8 Stücke ca. 6 Stunden
Kochzeit
30 Minuten
Portionen Vorbereitung
8 Stücke ca. 6 Stunden
Kochzeit
30 Minuten
Erdbeer-Joghurt-Torte mit Stracciatella-Biskuit
Rezept drucken
Lockerer Biskuitboden, leichte Quark-Joghurt-Creme, eine feine Zartbitterschokoladen-Note und das Ganze getoppt mit der Königin der Beeren...
Portionen Vorbereitung
8 Stücke ca. 6 Stunden
Kochzeit
30 Minuten
Portionen Vorbereitung
8 Stücke ca. 6 Stunden
Kochzeit
30 Minuten
Zutaten
Stracciatella-Biskuit
  • 3 Eier
  • 120 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Mehl
  • 1,5 TL Backpulver
  • 50 g Schokosteusel
Creme und Dekoration
  • 250 g Quark
  • 250 g Naturjoghurt
  • 50 g Zucker
  • 1 TL abgeriebene Zitronenschale
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Gelatine gemahlen
  • 500 g Erdbeeren
  • 1 Päckchen roter Tortenguss
  • Löffelbiskuits
  • Zartbitterkuvertüre
Portionen: Stücke
Anleitungen
  1. Den Ofen auf 160°C vorheizen. Die Eier mit 3 EL heißem Wasser, Salz und dem Zucker schaumig schlagen. Mehl und Backpulver sieben und mit den Schokostreuseln vorsichtig unter die Eimasse heben. Den Teig in eine kleine gefettete Springform füllen und ca. 30 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen!
  2. Den abgekühlten Biskuit mit einem Tortenring umschließen.
  3. Die gemahlene Gelatine laut Packung mit Wasser zubereiten und quellen lassen. Während dessen Quark, Joghurt, Zitronenschale, Zucker und Vanillezucker mischen.
  4. Die Gelatine erwärmen und zunächst zwei bis drei Esslöffel der Creme einrühren. Dann die Creme-Gelatine-Mischung zur restlichen Creme geben und vermengen. Die Creme auf dem Biskuitboden verteilen und im Kühlschrank fest werden lassen.
  5. Nun die Kuvertüre schmelzen und eine 2-3mm dicke Schicht auf der Quarkcreme verteilen. Nachdem die Schokolade fest geworden ist die gewaschenen und halbierten Erdbeeren darauf verteilen und mit laut Packung zubereitetem Tortenguss überziehen.
  6. Zum Schluss die Torte mit Löffelbiskuits verzieren. Sie halten besser, wenn man sie mit ein wenig Kuvertüre festklebt.
Powered byWP Ultimate Recipe

Comments

  1. Constanze Fischer says

    Hallo, diese Torte sieht ganz wunderbar aus….zum anbeissen !! Lädt zum nachbacken und geniessen ein. Habe eine Frage zu der Springform….ist es eine 20 cm Form die verwendet wurde ?

    Vielen Dank für die Rückantwort.

    Grüßle Constanze

    • CookieDent says

      Hallo Constanze,

      meine kleine Springform hat einen Durchmesser von 18cm, aber ich denke der Teig reicht auch für 20cm… 🙂

      Beste Grüße und viel Spaß beim Nachbacken und Genießen!
      Verena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.